Gemeinschaft

Tiergemeinschaft
Tiergemeinschaft

Drei Katzen und ein Hund, ein eigeschworenes Team mit jahrelanger Erfahrung im Teamwork.

Das war nicht immer so. Einst waren sie zu fünft. Zwei Hunde wurden in einem Haushalt mit drei Katzen zusammengefügt. Erst verstanden sie sich gar nicht, wie Katz und Hund eben. Man jagte oder ärgerte sich gegenseitig.
Erst nach und nach, mit viel Geduld der Menschen, wurden aus den 5 Wesen dicke Freunde. Zweierfreundschaften, spezielle Katz- und Hundpaare, die sich besonders mochten und beschmusten ergaben sich, zufällig farbenmässig gepaart.

Letztendlich, wenns ums Essen ging, waren sie ein Team.
In Erinnerung bleibt die Geschichte des Weihnachtstruthangerippes, das die Menschen unbeaufsichtigt in einem Topf in der Küche stehen liessen. Die Katzen schleppten es mühevoll aus dem Topf und zerrten daran über die Arbeitsfläche der Küchenkombination, bis es dummerweise zu Boden fiel.
Jetzt kamen auch die Hunde ins Spiel. Es hat die Hunde schon sehr beeindruckt, ein solch grosses Geschenk von den Katzen zu erhalten. Gemeinsam haben sie das Gerippe zertrennt und daran genagt. Bis schliesslich die Menschen dahinter kamen und dem Spass ein Ende setzten.

 

Das Team ist nun ins Alter gekommen. Eingeschworen sind sie immer noch. Auch wenn, wie auf dem bild einer fehlt und in Wirklichkeit sogar schon zwei.

Einer ist immer der Initiant. Der rote Kater, der Jungspund der Gruppe, hat etwas entdeckt. Alle sind gespannt.
Ich liebe diese Tieraugen voller Vorfreude, Spannung, Trieb aber auch Vertrauen.
Ich bin auch ein wenig Stolz auf unsere Bande, die so friedlich zusammenleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.